Monat: Januar 2014

 

Nachmittagsski am Nebelhorn (D)

Freitag nachmittag und schönes Wetter: Auf zum Nebelhorn und dreimal von oben bis unten.

Rekord-Skitag an Fellhorn/Kanzelwand (D/A) und Nachtskilauf bei Nesselwang (D)

Kurzfristig einen Tag Urlaub genommen, um das sonnige Wetter und die nicht vorhandenen Tagestouristen im Allgäu zu genießen. Den Tag über hatte ich freie Abfahrt und konnte so rekordverdächtige 69 Pistenkilometer zurücklegen.
KanzelwandMarioHoch zur Kanzelwand

Um das Ganze abzurunden, stand abends noch eine Runde Nachtskilauf an. In Nesselwang ist dafür von 18 bis 21 Uhr geöffnet.
NesselwangNachtskiPiste in der Dunkelheit

SKITAG AN FELLHORN UND KANZELWAND (D/A)

Leicht frostig begann der Tag am Fellhorn. Der Schnee war gut befahrbar, aber viele viele Tagesgäste waren zu Besuch, nachdem es über Nacht mal wieder ordentlich geschneit hatte (bis 30 cm).

FellhornSchneekanonen

Die kleinen Wölkchen in der Bildmitte zeigen den erzeugten Schnee von den vielen Schneekanonen.

SKITAG AN FELLHORN UND KANZELWAND (D/A)

Ein sonniger Sonntag war angesagt, über Nacht fror es leicht. Die Skipisten waren gut präpariert, so dass einigen schnellen Abfahrten nichts im Weg stand.

Hoch zur Kanzelwand

Dieses Wochenende konnte ich gute 90 Pistenkilometer abfahren.

SKITAG AN FELLHORN UND KANZELWAND (D/A)

Windig und bewölkt. Es sind auch weniger Skifahrer unterwegs als an den vergangenen Wochenenden.

Skitag am Nebelhorn und Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

Vormittags Nebelhorn: Die schwarze Piste war sehr hart vereist, aber gut zu fahren.

Morgendliches Wolkenmeer über Oberstdorf

Abfahrt am Nebelhorn
Herrliches Wetter war heute wieder.

Nachmittags machte ich ich nochmal auf zum Fellhorn, da die Abfahrtspiste beim Nebelhorn ab der Bergstation zu sehr schneefrei und vereist war.
Insgesamt konnte ich dieses Wochenende etwa 73 Pistenkilometer fahren.

Skitag an Fellhorn und Kanzelwand (D/A)

Diesmal leicht bewölkt, ab und an sonnig – und vor Allem: Es sind weniger Urlauber unterwegs!

Skitag an Fellhorn und Kanzelwand (D/A)

Und schon wieder ist der Weihnachtsurlaub 13/14 vorbei. Meine Skisaison endet nun mit einem Zwischenstand vom 7.12.13 bis 6.1.14 mit 17 Skitagen und ca. 600 gefahrenen Pistenkilometern.

Am Wald der Kanzelwandbahn entlang

Leider liegt momentan im Allgäu sehr wenig Schnee. Ohne künstliche Beschneiung wäre die Wintersaison komplett ausgefallen.

Kleine Skifahrt am Fellhorn (D)

Viele Urlauber, nasser Schnee, 3 Grad plus, 30 Min. Wartezeit auf die Gipfelbahn (und das schon um 9:15 Uhr). So blieb nur eine Seilbahnauffahrt bis zur Bergstation und die Skiabfahrt mit vier Kilometern.

Skitag am Nebelhorn und dem Hohen Ifen (D/A)

Heute war ich nur kurz am Nebelhorn!

Anschließend befuhr ich erstmals den Hohen Ifen im Kleinwalsertal. Ist ein eher kleines Gebiet mit schmalen Pisten, wo die Sesselbahnauffahrt ewig lange dauert und dabei einem ein kalter Wind entegegenweht. Hier bin ich dann auch nur zweimal abgefahren.

Am Hohen Ifen
(Gesamt nur 19 Pistenkilometer)

Wieder sonniger Skitag an Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

Geschaffte Pistenkilometer: 52

Pause am Fellhorn

© 2021: Allgäuer Bergtouren - von einem Franken erlebt! | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress