Monat: März 2014

 

Skifahrten am Nebelhorn, Fellhorn/Kanzelwand (D/A) und Radfahrt

8:30 bis 10:30 Nebelhorn. Dann Abbruch, weil an der Station Seealpe zu viele Skifahrer nach oben wollten und die Wartezeit etwa 20 Minuten betrug!

11:00 bis 14:30 Fellhorn und Kanzelwand, bei sehr warmen Temperaturen aber relativ wenigen Leuten.
Blick von der Terrasse des Kanzelwand-Restaurants
Links liegt die Walser Hammerspitze, nach rechts unten führt die Talabfahrt nach Riezlern.

15:30 bis 17:00 Radfahrt von Blaichach nach Immenstadt und zurück.

Skifahrt am Hohen Ifen (A) und MTB-Fahren (D)

Wetter: Sonnig, blauer Himmel und sommerliche Temperaturen.

Um 7:45 Uhr begann ich am Hohen Ifen im Kleinwalsertal mit dem Skifahren, etwa Null Grad Temperatur. Bis um 10:00 ging’s recht gut, dann etwa 10 Grad und damit zu warm, um ordentlich fahren zu können. Kleine Pause, und um 10:30 wieder runter ins Tal.

Der Gottesacker: Mit wenig Schnee gesegnet!

Unten liegt fast kein Schnee mehr.

Nachmittags stand wieder mal eine gemütliche Radtour an der Iller entlang an, diesmal von Blaichach nordwärts bis Martinszell (ca. 12 km einfach). Die vielen Bänke am Weg entlang nutzte ich für ergiebige Sonnenbäder.

Skifahrt am Nebelhorn (D)

Ende März, lange wird’s nichts mehr mit ausgiebigem Skifahren. Die Temperaturen erreichen bald auch auf dem Berg zweistellige Werte.

Blick ins Tal
Hinten in der Mitte liegt der Ifen, im Tal Oberstdorf und ganz rechts fährt eine Gondel der Nebelhornbahn nach unten.

Unterhalb der Bergstation am Nebelhorn

Skifahrt an Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

Eines der letzten Wochenenden, wo das Skifahren im Allgäu überhaupt noch ordentlich geht (aber auch nur bis ca. 12 Uhr). Schon um 8:30 Uhr bei Tagesbeginn hatte es Plusgrade, und ich bin viel zu warm angezogen.

Nur noch die Piste selbst ist befahrbar!

Mitte März und wenig Schnee

Wanderung auf den Grünten (D)

Von der Sonne verwöhnt, führte mein heutiger Tag in Richtung Grünten. Von der Südseite aus ist es ziemlich schneefrei und trocken.

Grüntenblick ins Grüne
Im Tal liegt Sonthofen, und die weißen Bahnen in der Mitte sind die noch verbliebenen Skipisten vom Ofterschwanger Horn.

Mitte März und so wenig Schnee

Busfahrt nach Serfaus-Fiss-Ladis (A)

Unterwegs mit Arbeitskollegen und Mietern: Busfahrt zum Skifahren nach Serfaus
Abfahrt in Kempten 6:00 Uhr früh, Ankunft in Fiss ca. 8:45 Uhr. Rückfahrt war gegen 19:30, Heimkehr um 22:00 Uhr.

Ausblick während der Einkehr an der Zirbenhütte

Aus der Direttissima am Zwölferkopf herabfotografiert

Der Endpunkt des Tages: Die Waldbahn in Fiss

Großzügiges Gebiet, nachmittags sulziger Schnee. Lt. Skiline 43 gefahrene Pistenkilometer.
Website in Skigebiet: http://www.serfaus-fiss-ladis.at/de

MTB-Tour Blaichach – Oberstdorf (D)

Frühlingshafte Radtour nach Oberstdorf.

Schlechte Schneeverhältnisse vom Nebelhorn herab
So langsam verabschiedet sich der Winter; und Skifahren geht bald gar nicht mehr.

Urlauber unterwegs
Gemütlich sind die Züge Richtung Oberstdorf unterwegs – manchmal nur 20 km/h wegen der schlechten Strecke.

Vormittagsski an der Kanzelwand (A) und Nachmittagsradfahrt (D)

Ähnlicher Verlauf wie gestern, erst Ski und dann – als es viel zu warm wurde – mit dem Rad unterwegs.

Heutige Höchstgeschwindigkeit: 165, 133 und 132 kmh
Ob die Angaben lt. einem GPS-Tracker stimmen, prüfe ich noch.

Vormittagsski an der Kanzelwand (A) und Nachmittagsradfahrt (D)

Frühlingshafte Temperaturen gab’s dieses Wochenende. Am Vormittag nutzte ich die Kühle, um an der Kanzelwand mehrmals die Talabfahrt zu machen (diesmal nur einige Tagestouristen und relativ wenige Faschingsurlauber).

RouteKanzelweand
Mit einer App auf dem Handy konnte ich die Talabfahrt von der Kanzelwand herab aufzeichnen, um mal diverse Statistiken zu bekommen.

Gemessene 93 km/h an der Kanzelwand
Die Daten daraus!

Längere Rast bei Fischen
Nachmittags fuhr ich dann mit dem MTB von Blaichach in Richtung Fischen. In höheren Lagen liegt noch einiges an Schnee, die mittige Bergspitze ist das Rubihorn.

Auf Abwegen
An der Iller entlang gibt es immer wieder mal abwechslungsreiche Strecken.

© 2021: Allgäuer Bergtouren - von einem Franken erlebt! | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress