Monat: Dezember 2014

 

Ski in Serfaus und Ehrwalder Almbahnen (A)

Kurze Skifahrt in Serfaus (Abbruch wegen fehlender Pistenverbindungen oder schlechter Pisten):

Sicht nach oben an der Moseralm

Und Sicht nach unten

Kurze Skifahrt bei den Ehrwalder Almbahnen (zu 50 % vereist):

Jede Menge los war an den Liften und an den Restaurants.

Dafür waren die Pisten vereist und fast schneefrei.

Besuch der Zugspitze, aber nur wegen dem Museum und Essen:

Skibetrieb auf dem Zugspitzplatt

Skitage in Ischgl/Silvrettaarena (A/CH)

Ski von ca. 8:45 bis 16:40 Uhr. Schönstes Wetter und weniger los als gestern – an sich ein traumhafter Tag!

Lift zum Palinkopf, von da weiter zur Duty free run-Abfahrt.

Piste 80 Duty free run (im mittleren Bereich):
Video 3:02 Minuten

Überblick um die Alp Trida

Lift Richtung Viderjoch, dann per Ski weiter zur Idalp

Statistik zum heutigen Tag:
Statistik von der Ischgl-App

Skitage in Ischgl/Silvrettaarena (A/CH)

Ganzer Tag zum Fahren von 8:45 bis 16:45 Uhr mit Talabfahrten nach Samnaun und Ischgl (der arme Ski). 2 kurze Pausen, Tausende Leute.

Ruhig geht’s auf Piste 81 zu.

Piste 81 Duty free run (im oberen flachen Bereich):
Video 2:16 Minuten

Piste 80 Duty free run (im mittleren Bereich):
Video 3:02 Minuten

Samnaum und der Twinliner

Ankunft des Twinliner 180, oben passen 60 und unten 120 Personen in die Gondel.

Samnaum von oben, mit den Skiern kam ich im hinteren Bereich heraus.

Neue Bergstation seit November 2014

Talabfahrt Richtung Ischgl zur Pardatschgratbahn

Letzte Fahrt mit der Pardatschgratbahn (hier 138 m über dem Boden)

Skitage in Ischgl/Silvrettaarena (A/CH)

Anfahrt gemütlich Sonntag vormittag; erstes Feeling im Skigebiet von 12:30 bis 16:30; zwischendrin eine kurze Getränkepause.

Blick auf Ischgl und die Masten der A2 Pardatschgratbahn

Mittags an der Idalpe sind fast alle Plätze belegt.

Der 180 Personen fassende Twinliner von Samnaun (Schweiz) auf den Alp Trida Sattel

Piste 70, recht wenig los.

Stubaier Gletscher (A)

Sonntag war viel los, daher nur bis 13 Uhr geblieben.

Vom Daunferner herab mehr rechts fotografiert

und hier mehr links.

Auf der Rückfahrt gondelte ich nochmals hoch zur Zugspitze zwecks Ansicht des Skibetriebs auf dem Platt. Es war aber nur eine kleine Piste offen, was sich momentan noch nicht so richtig für einen vollen Skitag lohnt.

Stubaier Gletscher, ein guter Skitag (A)

Wieder gutes Wetter, entgegen der Voraussagen mehrerer Infoquellen von mir. Skifahrt von 8:30 bis ca. 15:30 Uhr.

Wolkenmeer über Südtirol am Vormittag

Wolkenmeer über Südtirol am Nachmittag

Cafe Jochdohle auf 3.150 m Höhe

Pulverschnee am Stubaier Gletscher (A)

Anfahrt 7:30 bis 9:50, weiter mit dem Parkplatzbus und hoch bis auf den Gletscher. Ankunft da etwa 10:30. Sehr sonniges Wetter, gute Pisten und recht überschaubares Publikum. Ab etwa 14 Uhr kam teils starker Wind auf. Skifahrt bis 16:00, dann Pause und Rückfahrt zur Pension.

Teilansicht am Stubaier Gletscher

20 cm Schnee fielen vorige Nacht, Pulverschnee pur!

Video: Starker Wind wirbelt den Schnee auf!

Video: Aussichten am Gletscher

Winterwanderung Richtung Nebelhorn (D)

Wegen schlechtem Wetter geht’s diesen Wochenende nicht zum Skifahren. Um doch dem Schnee nahe zu kommen, gehe ich zu Fuß ab Oberstdorf hoch Richtung Nebelhorn.

Die letzten Tage vor dem Beginn der Wintersaison

Teilpanorama an der Seealpe

Nahe der ersten Schneekanone, mitten auf der Schwarzen Piste (Video)

Auf der Skipiste von der Bergstation Richtung Seealpe:

© 2021: Allgäuer Bergtouren - von einem Franken erlebt! | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress