Kategorie: Skifahren 15/16

 

Sonniges Skifahren auf der Zugspitze (D/A)

Vorletzter Tag der Skisaison auf der Zugspitze, schönes Wetter und viel Technik.

Sonniger Skivormittag am Nebelhorn (D)

Den Montag nutzte ich noch für eine kurze Skiausfahrt, bevor die Saison hier im Allgäu ganz zu Ende ist.

Die Bauarbeiten am Nebelhorn – Abriss der Gipfelhütte mit Neubau – beginnen ab heute.

Und hier wird nachgeladen!

Immer wieder fliegt ein Hubschrauber hoch und bringt Mörtl heran.

Letzter Skitag der Saison an Fellhorn/Kanzelwand und Besuch Nebelhorn (D/A)

Der Vormittag wurde an der Kanzelwand verbracht. Es war früh noch gut zu fahren, aber ab ca. 10 Uhr schon sulzig und unschön. Zum Fellhorn und zurück zur Kanzelwand fuhr ich daher nur 1 mal.

Später ging ich nochmals auf die Gipfelstation am Nebelhorn. Die dazugehörige Bahn hat den letzten Tag geöffnet, da dann schon am nächsten Tag mit Abbrucharbeiten an der Gipfelstation begonnen wird.

Über das Dach der Hütte hinweg!

Die Gipfelhütte in der Totalansicht! Schade um sie, für mich war sie völlig in Ordnung.

Die Hütte und das Gipfelkreuz!

Die Terrasse! Hier genoss ich oft mein Freitag-Nachmittag-Weizen, bevor ich auf den Abend hin nach unten lief.

Vormittags Ski am Hohen Ifen (A), Nachmittags Nebelhorn (D)

Beginn eines Urlaubes auf Madeira:
Bevor MT ab mittags zu Besuch kam, gings früh nochmal zum Ifengebiet zum Skifahren.

Als er dann eintraf, besuchten wir das Nebelhorn. Gemütlich sahen wir uns das ganze Gebiet an, bevor wir kurz vor 17 Uhr wieder in das Tal nach Oberstdorf fuhren.

MT auf dem Nebelhorn

Frühlingsski am Hohen Ifen und Nebelhorn (A/D)

Skifahren am wolkigen Nebelhorn(D)

2 Skistunden bei Gunzesried/Ofterschwang (D)

Sonniger Skitag an Fellhorn/Kanzelwand und Nebelhorn (D/A)

Vormittags Richtung Fellhorn, allerdings waren da sehr viele Hamburg-Urlauber. Daher nachmittags zum Nebelhorn.
Beste Pisten, sehr viel Sonne und 54 Pistenkilometer. Allgemein ist das Nebelhorn momentan am Besten zum Fahren.

Durchwachsener Skitag in Ischgl (A)

Firmenskifahrt nach Ischgl, leider stark bewölkt und Schneefall ab mittags.
Nach Apres Ski in der Champagner Bar und dem Abendessen im Hotel Sonne gings mit dem Bus zurück ins Allgäu.

Talabfahrten am Nebelhorn (D)

5 mal hats geklappt, dann kam Regenwetter auf.

Landkarte mit Trackingspur

Ein paar Zahlen…

Grafische Darstellung

Skinachmittag am Füssener Jöchle (A)

Ein paar Stunden mit Lenni und Thomas…

Nebelhorn (D)

Diesmal gingen sechs Talabfahrten, bevor es am Nachmittag zu diesig wurde.

Talabfahrten am Nebelhorn (D)

4,5 mal hats geklappt, ganz gut für einen Freitag nachmittag.

Skivormittag an Fellhorn/Kanzelwand (A/D)

In Bayern sind seit heute die Weihnachtsferien zu Ende, leider noch nicht in anderen Bundesgebieten. Daher blieb es bei nur zweieinhalbstündigem Skifahren.

Sonniger Skitag an der Hörnerbahn und Nebelhorn (D)

Skitag am Neujahrstag – Fellhorn/Kanzelwand und Nebelhorn (D/A)

Neuschnee ca. 2 cm. Es war aber sehr viel los (entgegen dem vor 2 Jahren) und hatte auch viele Schneehäufchen, die nicht gut zu fahren waren.

Kurzskitag am Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

Weihnachtsskifahren in Ischgl/Samnaun (A/CH)

Tag 3 von 3, wieder sehr schön gelaufen. Die einfallenden Touristen machten sich aber schon bemerkbar.

Weihnachtsskifahren in Ischgl/Samnaun (A/CH)

Tag 2 von 3 – wieder fantastisch gelaufen.

Weihnachtsskifahren in Ischgl/Samnaun (A/CH)

Tag 1 von 3 mit sehr wenig Mit-Schneebegeisterten!

Skitag an Fellhorn/Kanzelwand und Nebelhorn (A/D)

Sulziger Schnee war am Fellhorn so ab 11 Uhr geboten. Danach gings wieder zum Nebelhorn, da war es etwas kühler und der Schnee war nicht so aufgefahren (allgemein war das skitechnisch wenig los).

Skitag an Fellhorn/Kanzelwand und Nebelhorn (A/D)

Erstmal war diese Saison auch das Nebelhorn dabei.

Fellhorn war nur bis etwa 13 Uhr gut, danach rüber zum Nebelhorn gewechselt.

Sonniger Skitag an Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

Vormittag ging es recht gut, leider wurden die Mitskifahrer immer mehr.

Durch einen kleinen Zusammenstoß mit einem Snowboarder um die Mittagszeit kam ich leider zu Fall. Nur kleine Prellungen, aber ich beendete lieber den Tag.

Skitag am Fellhorn und Kanzelwand (D/A)

Skitag an Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

54 Pistenkilometer. Wenig los an einem Sonntag wie selten sonst.

Vollwertiger Skitag an Fellhorn/Kanzelwand (D/A)

50 Pistenkilometer. Mit einmaliger Talabfahrt nach Riezlern (gesperrt, eisig und teils steinig).

Vormittagsski in Jungholz (A)

Saisonbeginn in Bolsterlang (D)

Vormittagsskifahrt; nach Einsetzen von Dauerschneefall um 10:30 Uhr beendet.

© 2021: Allgäuer Bergtouren - von einem Franken erlebt! | KABBO Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress